FANDOM



Die Jugend ist eine Zeit der Hoffnung ist die erste Episode der zweiten Staffel der Serie Anne with an E.

Inhalt Bearbeiten

Die Untermieter der Cuthberts sorgen mit einer Frage für Aufregung: Könnte es in Avonlea Gold geben? Gilbert schließt auf See eine neue Freundschaft.

Handlung Bearbeiten

Die zweite Staffel von Anne with an E beginnt mit Anne und wie sie auf ein Abenteuer geht. Sie klettert auf einen Baum, läuft durch den Wald und fällt schließlich noch in einen Fluss.

Als sie nass und voller Dreck nach Hause kommt, bittet Marilla sie, sich sauber zu machen, bevor sie ins Haus kommt. Am Abend essen die Cuthberts zu Abend, gemeinsam mit ihren beiden Untermietern Mr. Dunlop, der es liebt, im Haushalt zu helfen, und Nate, der Geologe und Chemiker ist. Zusammen beten sie und genießen das Essen.

Gilbert befindet sich währenddessen auf einem Schiff und kümmert sich dort mit anderen Männern um den Nachschub von Kohle. Als er jedoch anfängt zu singen, warnt ihn einer seiner Kameraden, dass er lieber aufhören sollte oder er würde beim Latrinen Dienst landen. Beide werden von ihrem Chef ermahnt.

Wieder auf Green Gables möchte Anne unbedingt Nate bei seiner Arbeit als Geologe zuschauen und somit zu seinem Arbeitsort mitkommen. Er lehnt jedoch ab und gibt ihr stattdessen ein Buch, das sie lesen soll, um genau so schlau zu werden wie er. In einer Rückblende sieht man, wie Anne früher im Waisenhaus als Strafe über eine Stunde Bücher gerade auf ihren Armen halten musste. Als Nate sich dann an die Arbeit macht, bespricht er kurz mit Mr. Dunlop, dass heute der Tag gekommen sei, an denen sie ihren Plan durchführen werden. In der Scheune entdeckt Jerry Anne und ihr Buch. Da Jerry jedoch nicht lesen kann, wird er schnell eifersüchtig. Doch Anne entscheidet sich dazu, ihm das Lesen beizubringen.

Nate ist nun an seinem Arbeitsplatz. Als William Barry vorbeikommt, erzählt Nate ihm, dass er in Avonlea Gold gefunden hat und er vermutet auch, dass es sich hierbei um einen großen Fund handelt. Er behauptet, er habe bereits einen Test nach New York geschickt, um eine endgültige Bestätigung zu bekommen. Mr. Barry ist äußerst beeindruckt, vor allem als Nate meint, dass dieses Gold Millionen Wert sein könnte. Er betont, dass Avonlea sich diese Chance nicht entgehen lassen sollte, bevor sich der große Chemiekonzern, bei dem Nate arbeitet, alles wegschnappt.

Zurück bei Gilbert, unterhält er sich mit Sebastian Lacroix, dem Kameraden, der ihn zuvor gewarnt hatte. Gilbert entschuldigt sich für seine Tat bei ihm, aber er versteht nicht, warum es für Sebastian so ein Problem war, dass sie ermahnt wurden. Sebastian erklärt, dass er bereits seit 10 Jahren auf dem Schiff arbeitet und es das Einzige ist, was er noch hat.

Die Cuthberts machen einen Ausflug an den Strand, wo Anne mit Matthew baden geht. Sie sind alle sehr glücklich. Am nächsten Tag unterhält sich Anne erneut mit Nate. Sie sagt, dass das Kapitel über Gold in dem Buch, das er ihr gegeben hat, besonders oft von ihm gelesen wurde. Nate ist daraufhin genervt von ihr und schreit, dass er darüber nicht reden kann. Später am Tag trifft sich Anne mit Diana und Ruby in ihrem Haus, das sie im Wald gebaut hat, um weiter an ihren Geschichten zu schreiben. Da Ruby keine Idee hat, schlägt Diana vor, sie solle wieder einer ihrer „Bert“ Geschichten schreiben. In diesen Geschichten schreibt Ruby immer über Gilbert, nur hat dieser dort einen anderen Namen, wie zum Beispiel Pilbert. Daraufhin diskutieren die beiden über Gilbert und wie er nun bereits seit über acht Monaten auf dem Schiff ist. Da Diana Ruby nicht helfen kann, bittet sie Anne um einen Vorschlag, der dieser auch sofort einfällt.

In der Nacht geraten Nate und Mr. Dunlop in eine kleine Diskussion über Anne und ihre Neugierde. Matthew bekommt dies mit und schöpft schon den ersten Verdacht, dass mit ihren Untermietern etwas nicht stimmt. Am nächsten Tag backen Anne, Marilla und Mr. Dunlop zusammen. Dabei erfährt Anne etwas über die Vergangenheit Mr. Dunlops. Sie schlägt sogar vor, seine Schwester zu sein, da er sonst niemanden mehr hat. Somit freunden sich die beiden immer weiter an und er gewinnt ihr Vertrauen.

In der Scheue übt Jerry das Schreiben, als plötzlich Nate bei ihm vorbeischaut. Jerry fühlt sich ängstlich, da er ihn bei seinem Schreiben komisch Nahe kommt. Jerry hatte schon von Anfang an die Vermutung, dass er die beiden Herren kennt, jedoch kommt er noch nicht darauf, woher. Als Anne die Scheune hinaufklettert, bekommt sie auch etwas Angst vor Nate, da er sie anfährt, wegen dem Buch und ob sie nicht schon längst davon gelangweilt sein müsste. Erneut gibt es eine Rückblende, in der gezeigt wird, wie Anne im Waisenhaus unter dem Bett liest. Die Aufseherin behauptet, sie habe das Buch gestohlen und daraufhin zerreißt sie es. Anne erklärt Nate, dass sie Geologie spannend findet und daraufhin lässt er die beiden in Ruhe. Jerry ist daraufhin so verängstigt, dass er sogar die Lernstunde mit Anne ausfallen lässt.

Als Nate in seinem Zimmer sein nasses Hemd auszieht, bittet er Marilla, die gerade in sein Zimmer kommt, darum, ihr das Hemd zu trocknen. Marilla fühlt sich etwas zu Nate herangezogen, da er mit ihr immer sehr nett umgeht und er ebenfalls gut aussieht. Bei den Barrys versucht Eliza Barry mit ihrem Ehemann zu reden, denn er scheint besorgt über etwas zu sein. Eliza möchte nur wissen, worüber er denkt, doch er rückt nicht mit der Sprache heraus.

Am Abend unterhalten sich Nate und Mr. Dunlop weiterhin über ihren Plan und Nate erwähnt auch, dass Jerry nichts mehr von ihnen weiß. Anne bringt Mr. Dunlop eine Schürze, die sie gemacht hat und als sie wieder hochgeht, lauscht sie ihrem Gespräch noch etwas und erfährt somit, dass es Gold in Avonlea gibt.

Da Mr. Dunlop sehr gerne backt, haben die Cuthberts nun einen großen Überfluss an Backwaren. Deswegen schenkt Marilla Jerry Essen für seine Familie und Anne bringt Rachel Lynde einen Korb voll vorbei. Anne rutscht dabei jedoch heraus, dass es nun Gold in Avonlea gibt und sofort wird in Avonlea eine Versammlung zusammengerufen, auf welcher der Goldfund besprochen wird. Nate erzählt dort allen, dass er Gold gefunden habe, das bereits getestet wurde. Er zeigt allen als Beweis sogar ein Zertifikat. Er schlägt vor, dass jeder, der sein Land testen möchte, eine Probe nach New York schicken müsste. Doch dies ist natürlich eine Kostspieligkeit mit 150$ pro Test. Nate bietet auch an, das Geld einzusammeln und es zusammen dort hinzuschicken. Mr. Barry bietet daraufhin an, denen das Geld zu leihen, die es benötigen. Doch nicht jeder ist davon begeistert. Doch schlussendlich kann Mr. Dunlop mit einer kurzen Rede die meisten davon überzeugen. Die Cuthberts aber beschließen, keine Probe von ihrem Land machen zu wollen.

Anne beschließt daraufhin, auch Gilbert von dem Gold zu berichten, indem sie ihm einen Brief schreibt. Deshalb holt sie sich Papier aus Nates Koffer, welches sich als das Papier herausstellt, das er auch für das Goldzertifikat benutzte. Dieser bemerkt dies natürlich und ist nun noch vorsichtiger, wenn es um Anne geht.

Besetzung Bearbeiten

Hauptbesetzung Bearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

Gastdarsteller Bearbeiten


Zitate Bearbeiten

  • Mr. Dunlop: "Hallelujah, ich hab wahrhaftig das Paradies gefunden hier auf Green Gables."
  • Anne Shirley Cuthbert: "Ich habe noch nie gesehen, was sie tun und ich finde die Lehre von Steinen so absolut faszinierend. In meiner ersten Zeit auf Prince Edward Island hab ich die roten Straßen bestaunt und wie. Ohne sie wüsste ich nicht warum sie rot sind."
  • Nate zu William Barry: "Ich habe Gold gefunden. Jetzt ist es raus. Bin ziemlich sicher, dass es ein großer Fund ist."

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.