Fandom



Jene entscheidenden Akte ihres Lebens ist die fünfte Episode der zweiten Staffel der Serie Anne with an E.

Inhalt Bearbeiten

Beim Flaschendrehen kommen brisante Fragen über die Liebe und die Schönheit auf. Ihre Differenzen bringen Anne und Cole näher. Gilbert macht sich auf den Weg nach Hause.

Handlung Bearbeiten

Auf Green Gables unterhalten sich Anne, Diana, Ruby, Jane und TIllie darüber, wer den besten Mund zum Küssen hat. Dann spielt Tillie eine Prinzessin und Diana den Prinz, der die Prinzessin rettet. Sie haben alle Spaß zusammen.

Gilbert hat sich dazu entschieden, zurück nach Avonlea zu kommen. Sebastian Lacroix wird ebenfalls mitkommen.

Als Anne und ihre Freundinnen in die Schule gehen und gerade ihre Mahlzeiten abstellen, heben Billy und seine Freunde ihnen die Röcke hoch, was Anne überhaupt nicht lustig findet, so wie die anderen. In einer Rückblende sieht man, wie Anne das früher im Waisenhaus auch oft passiert ist. Im Klassenzimmer lädt Anne ihre Freundinnen zum Flaschendrehen ein, doch Josie Pye will lieber mit den Jungs zusammen spielen, weshalb sie diese auch einlädt.

Prissy und Mr. Phillips kommen sich näher, jedoch lehnt er einen Kuss ab, was Prissy etwas wütend macht. Beim Flaschendrehen wird als erstes Diana auserwählt die Flasche zu drehen. Diese landet daraufhin bei Moody Spurgeon. Die beiden küssen sich kurz und schon ist die nächste dran, nämlich Anne. Doch gerade als sie die Flasche drehen will und Josie gemeine Bemerkungen abgibt, rennt sie davon und das Flaschendrehen ist vorerst vorbei. In einer Rückblende wird gezeigt, wie Anne damals in einem Waisenhaus von einem Mädchen abgeleckt und gehänselt wurde.

Diana folgt Anne nach Hause und trifft dort auf Jerry, mit dem sie sich kurz auf französisch unterhält. Anne fragt Diana, wie es sei so wunderschön zu sein wie sie. Doch Diana antwortet darauf, dass Komplimente zwar schön sind, sie aber lieber schlau wäre.

Beim Abendessen fragt Anne Marilla und Matthew wie es ist, jemanden zu küssen. Beide reagieren sehr geschockt auf ihre Frage und wissen nicht genau, was sie sagen sollen. Als sie sogar fragt, ob Marilla oder Matthew schon mal jemanden geküsst hätten, will Matthew sogar in die Scheune flüchten. Doch Marilla sagt nur, dass sie aufpassen soll, was sie sagt.

Am nächsten Tag flechtet sich Anne viele Bänder in ihre Haare, worüber Marilla nicht sehr erfreut ist. Anne muss sie wieder herausmachen, tut sie aber sofort wieder hinein, nachdem sie Green Gables verlassen hat. In der Schule finden es einige etwas peinlich, wie Anne aufkreuzt, doch Cole macht aus ihrer etwas aufdringlichen Frisur, eine schöne. Mr. Phillips findet es jedoch zu weiblich, dass Cole Anne die Frisur macht. Deshalb muss sich Cole nun zu den Mädchen setzen.

Marilla erzählt ihrer Freundin Rachel von den Fragen, die Anne am Abend zuvor gestellt hatte. Doch Rachel rät ihr nur, dass sie Anne schlagen sollte, um solch ein Benehmen zu unterbinden. Doch Marilla hält das für keine gute Idee. Mit Matthew unterhält sich Marilla ebenfalls und sucht Rat, aber er hält sich aus der Erziehung von Anne raus.

In der Schulpause setzt sich Anne zu Cole, der alleine an der Garderobe zeichnet. Sie versucht ihm wieder Mut zuzusprechen, da er zuvor zu den Mädchen gesetzt wurde und das eine Blamage für ihn war. Anne findet, dass Cole einzigartig und ein Seelenverwandter ist. Doch er selbst wäre lieber normal und nicht anders. Trotzdem kommen sich die beiden näher.

Als Anne nach Hause kommt, erhält sie den Antwortbrief von Gilbert und ist begeistert darüber, dass er ihr aus Trinidad geschrieben hat. Am nächsten Tag erzählt Anne Diana von dem Brief und was er geschrieben hat. Diana schlägt vor den Brief Ruby zu geben, damit sie darüber weinen kann, doch Anne möchte das nicht. Als Billy Anne plötzlich den Brief aus der Hand nimmt und ihn laut vorlesen will, verteidigt Cole Anne indem er ihr den Brief zurückgibt. Daraufhin macht sich Cole nur noch unbeliebter vor Billy.

In der Schule kommt es endlich zu einem Kuss zwischen Prissy und Mr. Phillips. Doch er scheint sich nicht so ganz wohl damit zu fühlen. Als er noch entdeckt, dass Cole in der Schule ist, versucht er ihn sofort wegzuschicken, doch zuvor kommt es zu einem kurzen Moment, in dem es so scheint, als würde Mr. Philips Cole mehr mögen, als Prissy.

Gilbert und Bash müssen währenddessen auf dem Schiff Latrinen Dienst erledigen, da es noch einige Tage sind, bis sie in Avonlea ankommen. Gilbert hilft Bash mit etwas Thymian, da der Gestank unerträglich für ihn ist.

Wieder in der Schule, versucht Josie Pye sich etwas mit Cole „anzufreunden“ indem sie ihm sagt, dass er sie auch jetzt schon küssen darf und nicht erst später beim Flaschendrehen. Er lehnt jedoch ab. Als Anne beim erneuten Flaschendrehen dazu "auserwählt" wird, einen Jungen zu küssen, weigert sich der unbekannte Junge, der mit Billy befreundet ist, dies zu tun. Alle fangen an, Anne zu beleidigen, woraufhin Cole Mackenzie beschließt, die Aufgabe für den Kumpel von Billy zu übernehmen. Anne küsst ihn daraufhin auf die Wange.

Später trifft sie auf einen Verkäufer, der ihr schwarze Haarfarbe gibt. Anne färbt sich daraufhin die Haare, hält sich auch an die Anweisungen auf der Verpackung, jedoch gefällt es ihr überhaupt nicht. Deshalb entschließt sie sich in voller Verzweiflung dazu, die Haarfarbe mit Waschmittel auszuwaschen. Ihre Haare werden dadurch jedoch grün und nicht wieder rot, so wie sie es sich gewünscht hat. Als Marilla schließlich Anne weinend in ihrem Bett vorfindet und sie ihr alles erzählt, möchte Anne nur noch, dass Marilla ihr die Haare abschneidet. Daraufhin tut sie dies auch, während Anne weint.

GIlbert und Bash sind nun auch endlich in Avonlea an Gilberts altem Haus angekommen.

Besetzung Bearbeiten

Hauptbesetzung Bearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

Gastdarsteller Bearbeiten

  • Trenna Keating als Mrs. Pye
  • Kyle Meagher als Billy's Kumpel #1
  • Daimen Landori-Hoffman als Billy's Kumpel #2
  • Jacob Ursomarzo als Moody Spurgeon
  • Jacob Horsley als Charlie Sloane
  • Alexandra Floras-Matic als Älteres Mädchen
  • Avery Trask als Mädchen #1
  • Zoe McGarry als Mädchen #2


Zitate Bearbeiten

  • Josie Pye zu Cole Mackenzie: "Ich wollte nur sagen, ich finde es schade, dass unser Spiel zu Ende war, bevor du an der Reihe warst. Ich glaube ich könnte die Regeln brechen und dir gestatten, mich jetzt zu küssen."
    Cole: "Nein, danke."
    Josie: "Was hast du bloß? Magst du keine Mädchen oder was ist?"
    Cole: "Ich mag dich nicht."

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.